Der 20. Tipp des Spieltags: Wie oft gewinnt die zweite gegen die erste Tabellenhälfte?

Der 20. Tipp des Spieltags: Wie oft gewinnt die zweite gegen die erste Tabellenhälfte?

Sieben mal trifft an diesem Spieltag ein Team aus der ersten Tabellenhälfte auf eines aus der zweiten.

Eine Ausnahme bilden nur die Partien Hoffenheim gegen Dortmund (beide erste Tabellenhälfte) und Fürth gegen Mainz (logischerweise beide zweite Tabellenhälfte). Diese beiden interessieren uns für den Tipp des Tages diese Woche nicht.

In sechs der sieben Partien ist das höher platzierte Team favorisiert. Viele haben sehr eindeutige Quoten, so zum Beispiel Eintracht Frankfurt gegen Arminia Bielefeld (8. gegen 16.) am Freitag Abend und Leverkusen gegen Augsburg (3. gegen 15.) mit jeweils (aktuell) 14 zu 97 in den Quoten. Ähnlich deutlich sieht es aus bei Leipzig gegen Wolfsburg (7. gegen 14.) und Hertha BSC gegen Bayern München (13. gegen 1.) und bei SC Freiburg gegen den VfB Stuttgart (6. gegen 17.).

Nur zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Köln (11. gegen 9.) sind die Quoten nicht eindeutig, sondern im Gegenteil sogar ziemlich ausgeglichen. Beiden trennen auch nur zwei Plätze aber immerhin fünf Punkte.

Zwischen Borussia Mönchengladbach und Union Berlin (12. gegen 5.) ist es wiederum so, dass das niedriger platzierte Team Favorit ist.

Quotentechnisch rechnet Ihr also mit genau einem Sieg der unteren Hälfte gegen die obere. Doch was ist Euer Tipp?

Der 19. Tipp des Spieltags: Wie viele Heimsiege sehen wir am Samstag Nachmittag?

Der 19. Tipp des Spieltags: Wie viele Heimsiege sehen wir am Samstag Nachmittag?

Diese Woche schauen wir nur auf die 15:30-Spiele am Samstag Nachmittag. Dort sieht es nicht nach vielen Heimsiegen aus. In den fünf Spielen gibt es nur zwei Favoriten, die Heimrecht haben.

Einer mit einer klaren Quote: Mainz 05 empfängt den Tabellennachbarn VfL Bochum und sollte das nach Euren Einschätzungen gewinnen.

Auf den Plätzen dahinter empfängt der VfL Wolfsburg ebenfalls seinen Tabellennachbarn Hertha BSC. Hier ist der VfL leichter Favorit, obwohl er schon sehr lange nicht mehr gewonnen hat. Die Hertha dagegen hat zuletzt abwechselnd gewonnen und verloren. Nun ist wäre wieder ein Sieg an der Reihe.

In den anderen Partien sieht es nicht nach Heimsiegen aus.

Zwischen Union Berlin und der TSG Hoffenheim sind die Quoten sehr ausgeglichen. Leipzig und München streben dagegen Auswärtssiege an. Die Sachsen in Stuttgart und die Bayern in Köln. Gerade in Köln ist die Quote verblüffend eindeutig, wo doch der FC zuletzt drei Spiele in Folge gewonnen hat.

Wie viele Samstags-Heimsiege stehen Eurer Meinung nach gegen 17:25 fest?

Der 18. Tipp des Spieltags: Bleibt Eintracht Frankfurt in den Top 6?

Der 18. Tipp des Spieltags: Bleibt Eintracht Frankfurt in den Top 6?

Nach einem durchwachsenen Start hat sich Eintracht Frankfurt zum Ende der Rückrunde bis auf Platz 6 vorgearbeitet und hat Chancen, in der nächsten Saison international zu spielen.

On diesem Bereich der Tabelle ist es aber sehr eng. Der SC Freiburg auf Platz 3 hat nur zwei Punkte Vorsprung auf die Eintracht. Mit einem Sieg gegen Borussia Dortmund ist also der Sprung auf einen Champions-League-Platz möglich, wenn die Konkurrenz stolpert. Zwischen den beiden liegen Leverkusen und Hoffenheim mit jeweils einem Punkt Vorsprung vor der Eintracht.

Wir wenden aber den Blick nach hinten. Denn hinter Frankfurt lauern gleich drei Teams, die auf die internationalen Plätze springen könnten, wobei alle drei vermutlich zuerst den Blick nach unten wählen und sicherstellen wollen, dass sie mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Diese drei sind Union Berlin, der 1. FC Köln und Mainz 05.

Union ist punktgleich mit der Eintracht und liegt nur ein Tor hinter den Hessen. Sie könnten auf Platz sechs vorrücken, in dem sie weniger hoch verlieren – wegen der weniger geschossen Tore müssten sie zwei Tore in der Differenz gutmachen. Die Berliner spielen in Leverkusen, Punkte sind da nicht so wahrscheinlich.

Auch Mainz ist Außenseiter. Die Rheinhessen spielen in Leipzig und sind wie die Berliner Außenseiter. Leipzig war aber in dieser Saison schon mehrfach für negative Überraschungen gut und stehen nicht umsonst hinter den Mainzern in der Tabelle.

Das dritte Team mit Chancen, Eintracht Frankfurt zu überholen, ist der 1. FC Köln. Auch der FC ist kein Favorit auf einen Sieg, aber mit Hertha BSC haben sie einen Gegner, der diese Saison noch nicht richtig in der Spur ist und sowohl positiv als auch negativ zu überraschen wusste.

Wichtiger als die Frage, was Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund reißen kann, ist also Eure Einschätzung, ob es einem der drei „Verfolger“ gelingt, selbst zu punkten bzw. zu gewinnen.

Wie sieht Ihr die Chancen, dass sich die Eintracht im ersten Tabellendrittel hält?

Der 17. Tipp des Spieltags: Wie viele Tore schießen Modeste und Schick am Sonntag?

Der 17. Tipp des Spieltags: Wie viele Tore schießen Modeste und Schick am Sonntag?

Nach ein paar Tipps zu Platzierungen geht es uns diese Woche wieder um Spieler und um Tore.

Patrick Schick trifft für Leverkusen im Augenblick alles und ist nun schon auf auf Platz 2 der Torjägerliste, zwei Tore (und drei Spiele) weniger als Robert Lewandowski. Hinter ihm kommt Erling Haaland mit weiteren drei Toren (und drei Spielen) weniger.

Nicht ganz so konstant trifft Anthony Modeste, der es auf zehn Treffer in dieser Saison bringt.

Lewandowski und Haaland lassen wir diese Woche außen vor und konzentrieren uns auf die anderen beiden. Beide haben am 16. Spieltag doppelt getroffen.

Patrick Schick muss mit Leverkusen in Freiburg und damit gegen die beste Abwehr der Liga antreten. Ob er da wieder trifft?

Anthony Modeste empfängt in Köln den VfB Stuttgart. Dessen Abwehr gehört zu den schwächeren in diesem Jahr.

Wie viele Tore gelingen den beiden Tormaschinen?

Der 16. Tipp des Spieltags: Wer ist nach dem Spieltag auf Platz 4?

Der 16. Tipp des Spieltags: Wer ist nach dem Spieltag auf Platz 4?

Wie meistens ist die Bundesliga spannend – nicht auf Platz 1 und dieses Jahr auch nicht auf Platz 18, aber dazwischen ist viel los und auch einige Teams sind nicht dort, wo man sie vor der Saison erwartet hätte.

Zum Beispiel auf den Champions-League-Plätzen. Da haben sich vorne die Bayern und die Borussia aus Dortmund etwas abgesetzt, aber dahinter bleibt es eng. Leverkusen, Hoffenheim und Freiburg auf den Plätzen drei bis fünf trennt jeweils ein Punkt. Auf Platz 6 lauert Union Berlin, das zwei Punkte hinter Freiburg liegt. Diese vier könnten den 17. Spieltag auf einem Platz beginnen, der für die Champions League qualifiziert.

Diese Woche spielen die vier gegeneinander, also jeweils zwei. Auf den Plätzen drei und vier empfängt Leverkusen die TSG Hoffenheim. Der Sieger landet auf Platz 3, der Verlierer könnte auf Platz 5 abrutschen, je nachdem, wie es zwischen Freiburg und Union Berlin ausgeht. Dessen Sieger hat Chancen auf Platz 4, im Falle von Freiburg sogar auf Platz 3.

Für Union ist Platz vier nur drin, wenn – neben dem eigenen Sieg natürlich – Leverkusen gewinnt und viele Tore fallen. Berlin muss acht Tore in der Tordifferenz auf Hoffenheim aufholen.

Für den SC Freiburg reicht ein Sieg, um mindestens einen Platz gutzumachen. Endet das Duell um Platz 3 unentschieden, könnte Freiburg sogar der lachende Dritte auf Platz 3 werden, braucht dazu aber einen Sieg mit drei Toren Unterschied.

Nach den Quoten gewinnt Leverkusen gegen Hoffenheim. In der anderen Partie sind die Aussagen nicht so klar. Mit knapp zwei Drittel Wahrscheinlichkeit gibt es mindestens einen Punkt für den SC, so dass sie statistisch die Favoriten auf Platz 4 sind.

Wer ist Euer Favorit auf den letzen Champions-League-Platz (für diese Woche)?

Der 15. Tipp des Spieltags: Wer ist nach dem Spieltag auf Platz 16?

Der 15. Tipp des Spieltags: Wer ist nach dem Spieltag auf Platz 16?

Die Spielvereinigung Greuther Fürth ist abgeschlagen auf Platz 18. Davor liegen vier Teams, die Chancen auf Platz 16 haben. Für zwei davon – Hertha BSC und VfB Stuttgart – wäre das eine Verschlechterung, für Arminia Bielefeld ein Schritt nach vorne Richtung Klassenerhalt. Für den FC Augsburg, den aktuellen Inhaber von Platz 16 wäre es ein Auf-der-Stelle-treten.

Augsburg eröffnet den Spieltag in Köln, wo quotenmäßig mit einer Niederlage zu rechnen ist. Mit einem Unentschieden könnte sich Augsburg aber Platz 16 für den Spieltag schon fast sichern, denn Bielefeld kann dann nicht mehr aufschließen und Stuttgart wäre dann punktgleich mit einem um sechs Tore besseren Torverhältnis und mehr geschossenen Toren.

Der VfB Stuttgart spielt in Wolfsburg, die nach dem guten Start unter Florian Kohlfeld zuletzt zwei Niederlagen verarbeiten mussten. Mit einem 7:0 könnten die Wölfe Stuttgart auf Platz 16 drücken, falls es in Köln ein Unentschieden gegeben hat.

Die beiden anderen Kandidaten treffen aufeinander. Hertha BSC empfängt Arminia Bielefeld. Die Hertha will nach dem Unentschieden in Stuttgart nachlegen und ist auch Favorit. Platz 16 ist für die Hertha nur drin, wenn drei Punkte nach Bielefeld gehen und Augsburg gewinnt sowie Stuttgart mindestens einen Punkt holt. Verliert die Hertha jedoch und auch Augsburg verliert, dann könnte Bielfeld auf Platz 16 verrutschen. Der FC Augsburg landete dann auf einem direkten Abstiegsplatz.

Es ist also kompliziert. Wer ist Euer Kandidat für Platz 16 am 15. Spieltag?

Der 14. Tipp des Spieltags: Führt Dortmund irgendwann im Spiel gegen die Bayern?

Der 14. Tipp des Spieltags: Führt Dortmund irgendwann im Spiel gegen die Bayern?

Auch in Dortmund sind die Bayern wieder Favorit. Mit einer Niederlage könnten sie die Tabellenführung verlieren, aber selbst ein Unentschieden tippen nur wenige von Euch. Es spricht also vieles wieder für einen weiteren Schritt in der Dominanz der Bayern.

Aber noch sind die Quoten nicht so klar, dass es selbstverständlich zu sein scheint. Aber im Tipp des Spieltags wollen wir auch gar nicht das Ergebnis betrachten, sondern fragen nur nach einem Zwischenstand im Laufe des Spieles.

Traut Ihr der Borussia zu, dass sie innerhalb der 90 (oder 98) Minuten irgendwann einmal in Führung geht? Ob es das 1:0 ist oder der 4:3 nach dreimaligen Rückstand spielt keine Rolle. Wir wollen lediglich wissen, ob es während des Spiels mindestens einmal der Fall ist.

Traut Ihr der Borussia die Führung zu?

Der 13. Tipp des Spieltags: Schießt kein Team mehr Tore als die Bayern?

Der 13. Tipp des Spieltags: Schießt kein Team mehr Tore als die Bayern?

Am 12. Spieltag hat Bayern München die zweite Niederlage dieser Saison einstecken müssen. Nach der davor einzigen Niederlage gen Eintracht Frankfurt bekam Bayer Leverkusen am folgenden Spieltag fünf Tore eingeschenkt.

Nach der Niederlage in Augsburg spielen die Bayern diese Woche gegen einen nominell deutlich schwächeren Gegner, der Arminia aus Bielefeld. Da könnte die „Reaktion“, die die Mannschaft zeigen muss, wenn man den alpgemeingültigen Phrasen glauben darf, noch deutlich deftiger ausfallen. Auf der anderen Seite konnten sich die Bayern unter der Woche schon in der Champions League abreagieren und mit einem Sieg das Achtelfinale sichern. Da steckt Augsburg vielleicht gar nicht mehr in den Köpfen.

Nun haben aber gerade die anderen Tormaschinen der Liga, Dortmund und Leverkusen, schwierige Auswärtsspiele in Wolfsburg und Leipzig.

Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass Bayern München die Mannschaft ist, die am 13. Spieltag die meisten Tore schießt. Wie schätzt Ihr das ein?

Es gelten die Tore des offiziellen Ergebnisses, nicht die Torschätzen. Eigentore werden also der Mannschaft gutgeschrieben, die von dem Tor profitiert.

Der zwölfte Tipp des Spieltags: Wie viele Teams erreichen erstmals mindestens 20 Punkte?

Der zwölfte Tipp des Spieltags: Wie viele Teams erreichen erstmals mindestens 20 Punkte?

20 Punkte in der Saisonmitte sind die halbe Miete für den Klassenerhalt. Nach einem Drittel der Saison berechtigt es zu internationalen Ambitionen. Die ersten drei haben die Grenze bereits überschritten.

Fünf Teams können dies am 12. Spieltag tun. Und da diese Teams nicht aufeinandertreffen, können es auch alle fünf schaffen.

Der VfL Wolfsburg hat 19 Punkte und ein Auswärtsspiel in Bielefeld. Formal und nach der Quote ist ein Sieg beim Vorletzten der Tabelle Pflicht. Aber aus ein Punkt reicht für die 20er-Marke.

Mit jeweils 18 Punkten folgen Leipzig und Leverkusen. Leverkusen empfängt Bochum. Auch verlangt die Quote nach einem Sieg des Topteams.

Auch für Leipzig spricht die Quote, wenn auch lange nicht so deutlich. Als Gast in Hoffenheim haben die Sachsen auch das schwerste Spiel der fünf Kandidaten.

Zwei Teams haben 17 Punkte und können mit einem Sieg ebenfalls die 20 erreichen: Mainz und Union Berlin. Union spielt im Derby zu Hause gegen die Hertha und ist dort Favorit. Mainz empfängt den 1. FC Köln und hat die schlechteste Quote der fünf, aber auch sie sind durch Eure Tipps favorisiert.

Es sieht also danach aus, dass alle fünf die Grenze erreichen oder überspringen.

Wer rechnet mit einem oder gar mehreren Ausrutschern?

Der elfte Tipp des Spieltags: Wie viele Punkte gehen nach Berlin?

Der elfte Tipp des Spieltags: Wie viele Punkte gehen nach Berlin?

Beide Berliner Teams sind diese Woche Außenseiter. Die Hertha spielt zwar zu Hause, empfängt aber Leverkusen, das mit Platz 4 deutlich besser platziert ist als der Gastgeber. Andererseits hat Leverkusen zuletzt drei Spiele nicht gewonnen, die Hertha immerhin zwei der letzten drei Spiele (Pokal nicht mitgerechnet). Da bestehen also Chancen auf eine Überraschung.

Union hat mit dem 1. FC Köln den formal schwächeren Gegner, muss dafür auswärts antreten. Der FC hat in der Liga nun auch drei Spiele nicht gewonnen, war dafür im Pokal für einen Auswärtssieg gut.

Bemerkenswert ist auch, dass von den vier Teams, die im nieswöchigen Tipp des Spieltags eine Rolle spielen, nur Leverkusen nicht mehr im DFB-Pokal ist.

Das spielt aber keine Rolle. Den Quoten nach holen die beiden Berliner Teams keinen Sieg, also höchsten zwei Punkte.

Wie viele Punkte traut Ihr den Berlinern zu?