Der sechste Tipp des Spieltags: Wie viele Siege holen die ersten vier?

Der sechste Tipp des Spieltags: Wie viele Siege holen die ersten vier?

Und weiter geht’s. Noch konnte sich kein Einzelteam oder eine Spitzengruppe absetzen. Doch die Teams vorne arbeiten natürlich darauf hin. Da der vierte (Leverkusen) gegen den fünften (Mainz) spielt, könnte sich an dieser Stelle genau ein Abstand bilden – wenn es kein Unentschieden gibt. Doch in dieser Partie stehen die Quoten klar auf Heimsieg.

Auch die anderen auf den Champions-League-Plätzen sind Favoriten, am deutlichsten die Bayern in Fürth (geht das als Derby durch?) mit zwei Nahe-Hundert-Quoten gegen einen Bayern-Sieg.

Wolfsburg spielt in Hoffenheim ist dort nur leichter Favorit, ähnlich sieht es für Dortmund in Mönchengladbach aus. Die Borussen vom Niederrhein haben im ersten Spiel beeindruckend ein Unentschieden gegen München erspielt, dann aber nicht richtig in die Spur gefunden. Welches Gesicht sie wohl am Wochenende zeigen.

Insgesamt spricht das für zwei sichere Siege in der Spitzengruppe und zwei wahrscheinliche. Was ist Euer Tipp für die ersten vier?

Der fünfte Tipp des Spieltags: Wie viele Tore schießen der BVB, der FCB und Leverkusen?

Der fünfte Tipp des Spieltags: Wie viele Tore schießen der BVB, der FCB und Leverkusen?

Drei Teams, Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben in dieser Saison bereits mehr als zehn Tore geschossen. 38 sind es bisher zusammen, mehr als drei pro Spiel im Durchschnitt.

Alle drei sind auch an diesem Wochenende wieder Favoriten.

Die Bayern und die Borussia spielen zu Hause, gegen Aufsteiger Bochum bzw. gegen Union Berlin, während Leverkusen auswärts, in Stuttgart antreten muss.

Von diesen drei Gegnern ist bisher nur der VfB Stuttgart durch torreiche Partien aufgefallen: acht geschossen und neun gefangen sind genauso viele wie bei Bayern München, nur eben anders verteilt. In den Spielen der beiden anderen sind dagegen bisher weniger Tore gefallen. Sie mussten nur bisher vier und sechs Gegentore zulassen.

Es ist also wieder Zeit für einen sophisticated guess: Wie viele Tore werden es für die drei Teams an diesem Wochenende?

Es zählen alle Tore, die Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Bayern München gutgeschrieben werden, also auch Eigentore der Gegner, nicht aber Eigentore der drei genannten.

Es gibt etwas zu gewinnen

Es gibt etwas zu gewinnen

Bei Tipp.One spielen wir zum Spaß. Deswegen ist es kostenlos und bleibt es auch. Besonders groß ist der Spaß, wenn man gewinnt. Aber der Spaß wird noch größer, wenn man ETWAS gewinnt.

In unserer offenen Bundesliga-Tipprunde gibt es diese Saison etwas zu gewinnen. Auch wenn der Name etwas anderes impliziert, ist unser Preis unisex. Es gibt eine Männerhandtasche XXL zu gewinnen, zwei, um genau zu sein.

Die Männerhandtasche enthält zwölf unterschiedliche Biere zum Probieren. Mehr Infos dazu findet Ihr hier.

Ihr habt zwei Chancen auf den Preis. Einen bekommt die GesamtsiegerIn am Ende der Saison. Den zweiten gibt es bereits vorher und zwar für die Person, die den Titel des Herbstmeisters gewinnt, also nach dem 17. Spieltag inkl. 17 Tipp des Tages die meisten Punkte hat. Sollte das zwei mal dieselbe Person sein, dann bekommt sie nur einen Preis und der andere geht an die Nummer 2 der Gesamtwertung.

Wir danken der Kalea GmbH, die die Preise gestiftet hat und empfehlen ihren Webshop www.beertasting.com und die zugehörigen BeerTasting App.

(Aus juristischen Gründen können diesen Preis nur Personen gewinnen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben – ggf. sind in anderen Ländern andere Altersbeschränkungen zu berücksichtigen. Gewinnt eine jüngere Person, dann werden wir einen angemessenen alkoholfreien Ersatz bereitstellen. Die Männerhandtasche XXL geht dann an die nächstplatzierte Person.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Der vierte Tipp des Spieltags: Wie viele Punkte holen die beiden Aufsteiger?

Der vierte Tipp des Spieltags: Wie viele Punkte holen die beiden Aufsteiger?

Bochum und Fürth, die beiden Aufsteiger, haben es diese Woche nominell sehr unterschiedlich schwer. Während der VfL den Tabellenletzten Hertha BSC empfängt, hat die Spielvereinigung den Tabellenführer VfL Wolfsburg zu Gast.

Bei letzteren sind die Quoten eindeutig: Ihr rechnet mit dem vierten Sieg der einzigen Mannschaft, die bisher alle Spiele gewinnen konnte.

In der anderen Partie sind die Quoten sehr ausgeglichen – nahezu drei identische Quoten (Stand Anfang der Woche). Mit bisher einem Sieg ist Bochum zwar besser gestartet als die Hertha, die bisher punktlos dasteht, aber auch nicht so viel besser, dass es für eine Favoritenrolle reicht. Die Länderspielpause direkt nach dem Schließen des Transferfensters hat vielen Teams, die schlecht gestartet sind, etwas Luft verschafft. Aber ob es für die Hertha, die jetzt hintereinander gegen beide Aufsteiger spielt, schon für den Turnerbund reicht?

Statistisch schafften die beiden Aufsteiger gemeinsam einen Punkt. Wie viele werden es in der Praxis?

Der dritte Tipp des Spieltags: Ist Bayern am Samstag Abend Tabellenführer?

Der dritte Tipp des Spieltags: Ist Bayern am Samstag Abend Tabellenführer?

Nur eine Mannschaft konnte die ersten beiden Spiele gewinnen. Ob es auch zu einem dritten reicht, zeigt sich am Sonntag, wenn der VfL Wolfsburg Leipzig empfängt. Davor kann die Tabellenführung wechseln.

Am Freitag spielt Dortmund gegen Hoffenheim. Der Sieger übernimmt die Tabellenführung mindestens über Nacht.

Am Samstag Nachmittag können dann der SC Freiburg und Leverkusen die Tabellenführung übernehmen, wenn sie ihr Spiel in Stuttgart (Freiburg) bzw. Augsburg (Leverkusen) gewinnen. Beides machbare, aber keine einfachen Aufgaben.

Am Samstag Abend tritt dann der Meister an. Im Heimspiel gegen Hertha BSC, das als einziges bisher beide Spiele verloren hat, ist ein Dreier Pflicht. Dann ist auch die Tabellenführung möglich, wenn die Konkurrenten entweder nicht gewonnen haben oder die Bayern mit einem hohen Sieg auch die Führung in der Tordifferenz übernehmen.

Für unseren Tipp spielen die Sonntagsspiele noch keine Rolle. Seht Ihr Bayern München am Samstag auf Platz 1?

Der zweite Tipp des Spieltags: Wie viele Teams holen ihren zweiten Sieg?

Der zweite Tipp des Spieltags: Wie viele Teams holen ihren zweiten Sieg?

Am ersten Spieltag gab es eine saubere Dreiteilung: Sechs Teams gewannen, entsprechend verloren auch sechs Teams und die sechs übrigen Teams spielten unentschieden.

Sechs Teams haben also die Chance, eine weiße Weste zu behalten und einen Schritt hin zum Traumstart hinzulegen.

Tabellenführer muss dafür nach Leipzig. Ein zweiter Sieg für den VfB hätte eine Traumquote und ist also eher unwahrscheinlich.

Zweiter Hoffenheim spielt zu Hause gegen Union Berlin. Die TSG ist Favorit. Das könnte zur Tabellenführung reichen.

Auf Platz 3 liegt Borussia Dortmund, das im im ersten Spiel gegen Eintracht Frankfurt gewonnen, unter der Woche aber den Supercup gegen die Bayern verloren hat. Dortmund spielt in Freiburg und den Quoten nach ist das eine klare Sache.

Der 1. FC Köln hat im ersten Spiel gegen Hertha BSC gewonnen und muss nun nach München. Die Bayern, die durch das Unentschieden gegen Mönchengladbach nicht zur Spitzengruppe gehören, wollen das ändern und sind auf Sieg gesetzt.

Mainz 05 gelang die größte Überraschung des ersten Spieltags mit dem Sieg gegen Leipzig. Im zweiten Spiel fahren sie nach Bochum. Beim Aufsteiger sind die Quoten bisher sehr ausgeglichen.

Punkt- und torgleich mit Mainz auf Platz 5 liegt auch der VfL Wolfsburg. Diese spielen in Berlin bei der Hertha, die zu Hause die ersten Punkte einsammeln will. Auch hier sind die Quoten (derzeit noch) sehr ausgeglichen.

Laut Quoten gibt es also zwei „sichere“ Siege, zwei „klare“ Niederlagen und zwei offene Partien der 3-Punkte-Teams. Am wahrscheinlichsten ist es also, dass drei Teams den Spieltag mit sechs Punkten beenden.

Wie viele Teams seht Ihr den zweiten Sieg einfahren?

Die neue Saison beginnt. Der erste Tipp des Tages: Wer schießt das erste Tor der Saison?

Die neue Saison beginnt. Der erste Tipp des Tages: Wer schießt das erste Tor der Saison?

Die Frage ist inzwischen ein Klassiker bei Tipp.One, sofern man das in unserer kurzen Geschichte so nennen darf. Wie quasi immer startet die Bundesliga mit einem Spiel von Bayern München, dieses mal in Mönchengladbach, ausnahmsweise nicht in München.

Dieses Eröffnungsspiel gab es bereits 2013 einmal, damals in München, damals ein 3:1 für die Bayern, bei dem diese alle vier Tore schossen.

Vor zwei Jahren gelang Hertha BSC ein 2:2 in München, ansonsten gewann der Serienmeister jedes mal, in der Regel deutlich, aber nicht immer ohne Gegentor. Die Quoten sprechen auch dieses mal wieder für einen Bayern-Sieg, aber nicht so deutlich wie sonst.

Und wir fragen im Tipp des Spieltags ja nicht nach dem Sieger, sondern nur nach dem ersten Tor der Saison. Wer, denkt Ihr, schießt es 2021?

Die Frage richtet sich nach der Verein, nicht nach dem Torschützen. Es gilt also mal wieder, dass nicht der Schütze eines eventuellen Eigentors relevant ist, sondern nur die Mannschaft, die als erste in Führung geht (und VAR-bereinigt auch bleibt).

Am 13. August beginnt die neue Bundesliga-Saison

Am 13. August beginnt die neue Bundesliga-Saison

Und mit ihr unser Tippspiel zur ersten Liga. Für die 1. und 2. Bundesliga gibt es wieder offene Tipprunden. In der Tipprunde zur 1. Bundesliga wird es auch etwas zu gewinnen geben. Dazu bald mehr…

Wer bei unserem quotenbasierten System mitspielen möchte, kann diesen Tipprunden einfach beitreten und auch schon die ersten Tipps abgeben. Für die Bundesliga gibt es dann auch jede Woche einen Tipp des Spieltags. In diesem Tipprunden könnt Ihr durch den Fanbonus mit dem Verein Eures Herzens Extrapunkte sammeln. Aber jeder nur ein Kreuz bzw. Lieblingsverein, also entweder in der ersten oder der zweiten Liga.

Und wie immer habt Ihr auch die Möglichkeit, Eure eigenen Tipprunden für Familie, den Freundes- oder Kollegenkreis anzulegen.

Die Gewinner des Konsort-EM-Tippspiels

Die Gewinner des Konsort-EM-Tippspiels

Platz 1 und Gewinner der Apple Watch

  • Martin Heymann, Wöllstein

Auf den Plätzen 2 bis 10 und damit Empfänger des Gewinn-Pakets

  • Frank Boucsein, Darmstadt
  • Werner Kühn, Darmstadt
  • Dr. Bernhard Kopp, Darmstadt
  • Frank Noe , Aschaffenburg
  • Bernd Rottler, Siegen
  • Daniela Kramer, Darmstadt
  • Stephan Müller, Bad Vilbel
  • Michael Hoffmann, Markt Schwaben
  • Maik Krükemeier, Henstedt-Ulzburg.

Dieses Jahr ist Hessen sehr dominant.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern. Die Pakete sind unterwegs.