Der sechste Tipp des Spieltags bei Tipp.One: Holt mindestens einer der letzten drei einen Sieg?

Auf den Abstiegsplätzen stehen der FC Augsburg, und zwei der VfLs: Wolfsburg und Bochum. Von diesen dreien hat bisher nur Augsburg ein Spiel gewinnen können. Für alle drei sieht es diese Woche nicht danach aus, dass ein Dreier dazu käme. Sie haben aber auch nicht die schwerstmöglichen Gegner, so dass auch eine kleine Überraschung möglich scheint. Der FC Augsburg muss am Freitag in Bremen antreten. Werder hat bereits zwei Siege und acht Punkte und ist daher für einen Aufsteiger recht ordentlich gestartet. Dennoch wird man den FC Augsburg als Wettbewerber im Abstiegskampf betrachten und gegen diese sind Siege besonders wichtig.
Der VfL Wolfsburg fährt nach Frankfurt. Die Eintracht hat in der vergangenen Woche Leipzig abgefertigt und am Mittwoch in der Champions League gespielt. Die englische Woche und der Spannungsabfall gegen einen vermeintlich leichten Gegner könnte Wolfsburg in die Karten spielen. Dennoch ist die Eintracht natürlich Favorit.
Der VfL Bochum schließlich spielt am Samstag Abend auf Schalke. Ein ähnliches Bild in Bezug auf die Quoten, aber der vermeintlich leichteste Gegner in diesem Trio. Denn Schalke steht sieglos auf Platz 15 und könnte bei einer Niederlage gegen Bochum auf den letzten Platz abrutschen, wenn die anderen Spiele entsprechend verlaufen.
Es sieht also nach drei Niederlagen für die letzten drei aus. Traut Ihr ihnen einen Sieg zu?

Der fünfte Tipp des Spieltags bei Tipp.One: Wie viele Siege holen die Teams aus NRW?

Diese Woche gibt es kein Duell innerhalb des bevölkerungsreichsten Bundeslands. Da schauen wir mal, wie sich die sechs Vereine schlagen.
Den Anfang macht Borussia Dortmund zu Hause gegen die TSG Hoffenheim. Beide haben bisher drei Siege und eine Niederlage, beide haben ein Torverhältnis von plus drei. Die TSG hat ein Tor mehr geschossen und steht deshalb vor der Borussia. Die Quote sagt klar einen Heimsieg voraus und damit mindestens einen Tausch der Tabellenplätze.
Am Samstag empfängt Leverkusen Freibug. Dort sieht es ganz anders aus. Der SC hatte einen guten Start, wie die beiden vorgenannten mit neun Punkten, während Leverkusen erst einen Sieg einfahren konnte, den aber im letzten Spiel, also vielleicht mir der Initialzündung. Hier sind die Quoten sehr ausgeglichen.
Ebenfalls sehr ausgeglichen sind die Quoten zwischen dem VfL Bochum und Werder Bremen. Obwohl der VfL bisher komplett punktlos ist, gibt es bisher keine klare Quote. Werder Bremen ist leicht favorisiert, aber viele rechnen wohl mit dem oder den ersten Punkt(en) für Bochum.
Ein drittes Spiel mit ausgeglichen Quoten findet zwischen dem VfL Wolfsburg und dem 1. FC Köln statt. Köln ist besser gestartet und ist noch ungeschlagen, hatte aber zuletzt drei Unentschieden in Folge. Der VfL ist dagegen noch sieglos.
Deutlicher ist dann nach aktuellem Stand zwischen dem VfB Stuttgart und Schalke 04. Beide sind bisher sieglos. Ihr rechnet mit dem ersten Dreier für die Schwaben.
Auch für Borussia Mönchengladbach setzt Ihr auf Sieg. Dem Gast aus Mainz rechnet Ihr nicht viele Chancen aus.
Wie viele Siege gehen nach NRW?

Der vierte Tipp des Spieltags: Schießen Gladbach, Union und Mainz in der Summe mehr Tore als die Bayern?

30 Tore haben die ersten vier der Tabelle bereits geschossen. 15 davon Tabellenführer Bayern München, die anderen 15 haben Mönchengladbach, Union Berlin und Mainz 05 erzielt.
Dementsprechend fragen wir diese Woche, ob die drei sich steigern und die Bayern gemeinsam übertrumpfen können.
Die Frage könnte sich allein in München klären: Gelingt Mönchengladbach ein Sieg bei den Bayern, dann hat die Borussia den Tipp des Tages alleine entschieden. Doch die Quote sagt das Gegenteil vorher.
Auch bei den beiden anderen sieht es nicht nach klaren Siegen aus. Mainz empfängt Leverkusen bei ziemlich ausgeglichenen Quoten, die wohl eher auf den missglückten Saisonstart der Leverkusener beruhen.
Union Berlin spielt auf Schalke und auch dort sind die Quoten eher ausgeglichen mit einem leichten Plus für Union. Aber wir fragen ja nicht, ob die drei mehr Punkte holen als die Bayern, sondern ob sie mehr Tore schießen.
Was denkt Ihr?

Der dritte Tipp des Spieltags bei Tipp.One: Wie viele Punkte holen die letzten drei der Tabelle?

Wenn man nach zwei Spielen noch keinen oder nur einen Punkt hat, kann man das vielleicht als Fehlstart bezeichnen, besonders dann, wenn man sich in der letzten Saison für die Champions League qualifiziert hat. So geht es Leverkusen und Frankfurt. Zwischen beiden steht der VfL Bochum, dessen Saisonziel eher nichts mit der Champions League zu tun haben wird. Alle drei hatten je ein Spiel, das „man mal verlieren kann“ – in Dortmund, gegen die Bayern, in Hoffenheim – und eines, wo „man mit diesen Ambitionen mehr mitnehmen sollte“ – gegen Augsburg bzw. Mainz und in Berlin bei der Hertha.
Ein richtiger Fehlstart wird es jedoch erst, wenn sich nach drei oder vier Spielen nichts an der Situation ändert, wie wir in der zweiten Liga nach vier Spielen gerade beobachten können. Das zeigt sich – oder ändert sich – daher vielleicht an diesem Wochenende.
Die Eintracht hatte von den drei Schlusslichtern noch den normalsten Start: eine Niederlage gegen Bayern München ist vor allem wegen der Höhe schmerzhaft, aber wohl eher einkalkuliert, ein Punkt bei Hertha ist auch kein Schandfleck. Im dritten Spiel soll der erste Sieg her. Mit dem FC aus Köln kommt ein Team, das mit einem Sieg und einem Unentschieden gestartet ist und Platz 4 belegt. Dennoch sprechen die Quoten für einen Eintracht-Sieg.
Leverkusen hatte in Dortmund keinen schlechten Start, aber dennoch eine Niederlage zu verdauen. Die Niederlage im ersten Heimspiel gegen Augsburg tat dagegen weh. Nun gegen Hoffenheim, zu Hause, sollte endlich auch ein Sieg drin sein. Damit wäre man sicher die rote Laterne los, denn mindestens die TSG würde mit einem Sieg überholt. Und dies scheint auch das wahrscheinliche Ergebnis zu sein.
Anders beim VfL Bochum. Der empfängt Bayern München. Alles andere als null Punkte (und damit voraussichtlich auch die rote Laterne) wäre eine Überraschung.
Es sieht also nach genau sechs Punkten für die letzten drei aus. Was traut Ihr den aktuellen Schlusslichtern zu?

Der zweite Tipp des Spieltags bei Tipp.One: Wie viele Heimsiege gibt es am Samstag-Nachmittag?

Am Samstag Nachmittag gibt es wie immer für Spiele. Drei mal sieht es nach klarem Heimsieg aus:
Leverkusen empfängt den FC Augsburg. Der Champions-League-Teilnehmer empfängt das Team, das jedes Jahr neu als Abstiegskandidat gehandelt wird. Beide haben ihr erstes Spiel verloren, aber die Quoten sehen die ersten Punkte für Leverkusen.
Bei Hoffenheim gegen Bochum treffen noch einmal zwei Teams ohne Punkte aufeinander und auch hier sehen die Quoten nur eine Änderung beim Heimteam.
Leipzig spielt gegen Köln. Erstere dürfen ebenfalls in der Champions League mitspielen, aber auch der FC spielt international. Noch steht Köln mit dem Dreier gegen Schalke vor RaBa, die „nur“ unentschieden in Stuttgart gespielt haben, aber auch hier sehen die Quoten eine Änderung in der Reihenfolge voraus.
Nur ein kleiner Favorit ist Werder Bremen, das den VfB Stuttgart empfängt. Beide sind mit einem Unentschieden gestartet, das jeweils als erster Achtungserfolg gewertet werden kann – der Aufsteiger auswärts in Wolfsburg und der Vor-drei-Jahren-Aufsteiger gegen Leipzig – und wollen das nun bestätigen. Ihr seht Werder leicht vorne, aber auch in Unentschieden ist quotenmäßig im Bereich des möglichen.
Keinen Heimsieg traut Ihr Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt zu. Zwei weitere Teams mit bisher null Punkten. Beide sogar bereits zwei Pflichtspielniederlagen zu verdauen. Die Hertha das Derby und den DFB-Pokal, die Eintracht das Eröffnungsspiel und den UEFA-Supercup gegen Real Madrid. Eure Tipps deuten darauf hin, dass sich das Blatt nun für Frankfurt wendet und die Hertha erst einmal im Tabellenkeller bleibt.
Fünf Spiele, dreieinhalb Heimspielfavoriten. Mit wie vielen Heimsiegen rechnet Ihr?

Die Bundesliga geht los und wir haben wieder einen Tipp des Spieltags: Wer schießt das erste Tor der neuen Saison?

Die neue Saison startet traditionell mit den erfolgreichsten Team der letzten Saison. Dieses Jahr hat es den amtierenden deutschen Meister zu Gast: Eintracht Frankfurt trifft auf Bayern München.
Das erste Spiel der Saison ist gerne einmal torreich und war lange nicht mehr torlos. So ist es wahrscheinlich, dass wir am Freitag Abend das erste Tor der neuen Saison sehen.
Beide Mannschaften hatten bisher ein Pflichtspiel und beide haben es gewonnen. Die Eintracht gewann in Magdeburg und schoss vier Tore, die Bayern gewannen in Leipzig und erzielten sogar deren fünf, konnten im Gegensatz zu Frankfurt aber keine weiße Weste behalten.
Meist gewinnt das Heimteam. Im Tipp des Spieltags wollen wir aber nicht wissen, wer mehr Tore schießt, sondern wer das erste erzielt.
Ist es die Eintracht? Sind es die Bayern? Fällt es gar erst am Samstag in einer anderen Partie?