Der 7. Tipp des Spieltags: Bleiben die letzten drei die letzten drei?

Im Tipp des Spieltags schauen wir nicht auf das Topspiel ganz oben, sondern statt dessen ganz nach unten. Platz 15 hat derzeit Aufsteiger Arminia Bielefeld inne, mit einem Sieg und einem Unentschieden, also vier Punkten. Auf den Abstiegsplätzen (inklusive Relegation) liegen derzeit Köln und Schalke mit zwei Punkten sowie Mainz 05 noch ohne Punkt. Letztere können mit einem Sieg gegen Schalke 04 an ebendiesen und ggf. auch am 1. FC Köln vorbeiziehen, wenn dieser in Bremen verliert. Für Platz 15 kann es aber nicht reichen.

Die anderen beiden können ihre Auswärtsspiele gewinnen und eventuell vorrücken.

Arminia Bielefeld spielt bei Union Berlin und ist dort eher Außenseiter. Mit ebenfalls vier Punkten dem ein wenig besseren Torverhältnis liegt Hertha BSC auf Platz 14 und ist ebenfalls gefährdet, in die kritische Zone abzurutschen. Die Hertha spielt in Augsburg und da prognostizieret die Quoten auch eher keine Punkte.

Für die Hertha wie für Bielefeld gilt, dass sie auch mit einem Unentschieden auf den Relegationsrang abrutschen können. Gewinnt Köln, dann wird dadurch das Torverhältnis automatisch besser als das der Bielefelder bei einem Unentschieden (bis maximal 2:2).

Den Schalkern hängt das Eröffnungsspiel bei den Bayern vielleicht nicht mehr in den Knochen und dem Kopf, aber deutlich erkennbar noch in der Tordifferenz. Schalke 04 kann daher die Abstiegsplätze mit einem Sieg nur verlassen, wenn entweder Bielefeld oder Hertha BSC verliert und Köln nicht gewinnt.

Wir wollen also wissen: gelingt dem FC oder den Knappen der Sprung über den Strich? Oder gar beiden?

Der 6. Tipp des Spieltags: Wie viele Tore schießen die ersten Drei?

0, 1, 1, 1, 2, 2, 3, 3, 3, 4, 4, 4, 4, 5, 8

Das sind die Tore, die die ersten drei Teams – Leipzig, München und Dortmund – in ihren Spielen bisher erzielt haben. Der Durchschnitt liegt bei drei, wobei die Bayern fast so viele Tore geschossen haben wie die beiden anderen zusammen. Nichtsdestotrotz kann man beim Anblick dieser Zahlen mit neun Toren durch die Top-Teams rechnen.

Alle drei haben Auswärtsspiele und sind dort auch Favoriten. Als Gegner treffen die drei diese Woche auf Arminia Bielefeld (Dortmund), Borussia Mönchengladbach (Leipzig) und dem 1. FC Köln (München).

Diese haben auf der Minusseite bisher folgende Gegentore:

0, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 2, 2, 3, 3, 3, 4

Also 25 zusammen bzw. 1,67 im Schnitt. Das spricht für einen Erwartungswert von vier bis fünf Gegentoren für die drei.

Das liegt weit auseinander. Wo seht Ihr die Trefferwahrscheinlichkeit für die drei „Großen“?

Der 5. Tipp des Spieltags: Gibt es an diesem Spieltag mehr als einen Auswärtssieg?

Die Quoten sprechen diese Woche sehr für die Heimmannschaften.

Bayern München, Borussia Dortmund und Leipzig haben Heimspiele. Die Auswärtsteams haben dort Quoten von 100 bis maximal 62.

Der 1. FC Köln, der am Wochenende den ersten Punkt ergattern konnte, spielt beim VfB Stuttgart und ist dort auch kein Kandidat auf einen Auswärtssieg.

In der Partie Leverkusen gegen Augsburg folgen die Quoten eher den Namen als der Tabelle. Die Bayern liegen einen Punkt vor den Rheinländern. Dafür sind letztere noch ungeschlagen und nach Euren Tipps bleibt das auch so.

In der Partie Wolfsburg gegen Bielefeld treffen zwei Tabellennachbarn aus dem unteren Drittel der Tabelle aufeinander. Für die Arminia sind vier Punkte aus vier Spielen vermutlich ganz zufriedenstellend. Das Heimteam ist mit vier Unentschieden ungeschlagen und sieglos und damit eher nicht zufrieden. Ihr traut den Wolfsburgern den ersten Saisonsieg zu. Verblüffend wenige tippen auf das fünfte Unentschieden des VfL.

Es gibt zwei Kandidaten für Auswärtssiege, wenn man die Quoten betrachtet. Borussia Mönchengladbach spielt in Mainz. Erstere sind mit einem durchwachsenen Start klarer Favorit beim Schlusslicht, das als letztes Team noch keinen Punkt hat.

Ein zweiter Auswärtssieg scheint in Bremen möglich. Dort tippt Ihr mehrheitlich auf die TSG Hoffenheim. Das ist insofern überraschend, als dass das Heimteam mit einem Punkt mehr auch in der Tabelle vor den Gästen steht.

Wir werden sehen, für wie viele Auswärtssiege es an diesem Wochenende reicht.

Der 4. Tipp des Spieltags (nochmal): Wieviele Punkte holen die drei bisher punktlosen Teams?

Und noch einmal. Der 1. FC Köln, Mainz 05 und Schalke 04 haben auch ihr drittes Spiel verloren. Für uns Anlass genug, den Tipp des Spieltags zu wiederholen.

Für wen beginnt diese Woche die Wende?

Der FC empfängt Eintracht Frankfurt, das bisher mit zwei Siegen und einem Unentschieden einen Top-Start hatte. Natürlich tippt Ihr häufiger auf die Eintracht, aber nicht wenige rechnen mit einem Unentschieden oder gar einem Sieg der Kölner.

Mainz 05 spielt gegen Leverkusen. Letztere gehören zu den Teams, die bisher weder gewonnen noch verloren haben. Obwohl fast Tabellennachbarn traut Ihr den Mainzern wenig, den Leverkusenern den ersten Sieg der Saison zu.

Die größten Chancen auf Punkte oder gar einen Sieg scheint nach Euren Tipps Schalke 04 zu haben. Auch sie spielen zu Hause. Mit Union Berlin kommt ein Team, das mit je einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage einen definitiv mittelmäßigen Start hatte. Mit einem positiven Torverhältnis und Platz 9 ist man in Berlin sicher nicht unzufrieden. Eure Tipps halten sich die Waage. Aktuell tippen genau so viele auf Heim- wie auf Auswärtssieg.

Was denkt Ihr, wie viele Punkte werden es für die drei Teams am Ende?

Der 3. Tipp des Spieltags: Wieviele Punkte holen die drei bisher punktlosen Teams?

Für den Tipp des Spieltags schauen wir auf das untere Ende der Tabelle. Drei Teams sind noch ohne Punkte: Köln, Mainz und Schalke, die letzten beiden versuchen es mit einem neuen Trainer. Keiner von den dreien hat ein leichtes Spiel. Köln empfängt im Derby Borussia Mönchengladbach. Die Borussen sind klarer Favorit. Mainz muss nach Berlin zu Union. Auch Union hat erst einen Punkt und bisher keinen Glanzstart. Doch auch sie sind Favorit in dieser Partie. Und Schlusslicht Schalke 04 hat mit Leipzig die wohl schwerste Aufgabe. Die Sachsen gehören zu den sechs Teams ohne Niederlage in der neuen Saison und sind natürlich ebenfalls favorisiert.

Viele Punkte sind für die drei auf den Abstiegsplätzen also nicht zu erwarten. Wieviele werden es Eurer Meinung nach.

Der 2. Tipp des Spieltags: Wer ist am Samstag Abend Tabellenführer?

Betrachtet man die Quoten und das Torverhältnis, dann ist klar, wer am Ende des zweiten Spieltags wahrscheinlich Tabellenführer sein wird. Da die Bayern aber erst am Sonntag spielen, werden sie die Tabellenführung zwischenzeitlich abgeben. Das ist auch sicher, da aus mehreren Partien ein Team mit mindestens vier Punkten hervorgehen wird.

Wir fragen uns, wer der Tabellenführer sein wird, wenn am Samstag Abend die Partie Schalke 04 und Werder Bremen abgepfiffen wird. Schalke und Bremen werden es nicht sein, denn beide können den Spieltag nur mit maximal drei Punkten beenden. Also wird die Antwort auf unseren Tipp des Spieltags schon gegen halb sechs am Samstag feststehen.

Schauen wir mal chronologisch. Am Freitag Abend empfängt Hertha BSC Eintracht Frankfurt. Einer von beiden wird Tabellenführer für mindestens eine Nacht. Gewinnt die Eintracht, dann hat sie für etwa 18 Stunden als einziges Team vier Punkte. Gewinnt sie nicht, dann hat die Hertha vier oder gar sechs Punkte und übernimmt die Tabellenführung. Die Quote sagt einen Heimsieg voraus. Und das Torverhältnis wäre dann auch schon ganz okay.

Am Samstag Nachmittag spielt dann Leipzig in Leverkusen. Leverkusen hat die Chance auf insgesamt vier Punkte, Leipzig nach dem Auftaktsieg auf sechs. Auch hier gilt, ein Team wird mindestens vier Punkte erreichen und die Bayern überholen. Hier sind die Quoten ziemlich ausgeglichen.

Das Spitzenspiel findet diese Woche in Augsburg statt. Der Vierte empfängt den Dritten Borussia Dortmund. Hier können sogar beide Teams den FC Bayern überholen – wenn sie nämlich Unentschieden spielen. Die Quoten sprechen jedoch für einen klaren Dortmunder Sieg. Die Frage ist, ob Dortmund höher gewinnt als die Hertha.

Auch Arminia Bielefeld ist ein Kandidat für die Kurzzeittabellenführung. Dafür ist jedoch ein hoher Sieg gegen den 1. FC Köln notwendig. Zusätzlich darf keine der Mannschaften gewinnen, die am ersten Spieltag gewonnen haben.

Die größten Chancen haben also Hertha BSC und Borussia Dortmund und danach Leipzig, wegen des Torverhältnis.

Wer verbringt die Nacht von Samstag auf Sonntag an der Tabellenspitze?

Der 1. Tipp des Spieltags: Wer schießt das erste Tor der Saison?

Die Frage ist schon klassisch. Die richtige Antwort ist es eigentlich auch. Kurz sah es danach aus, als würde Bayern München nicht das Eröffnungsspiel bestreiten, aber dann besann man ich auf alte Tugenden und Tradition.

Das Ergebnis des Spiels scheint klar. Der Triple-Sieger hat massig Selbstvertrauen und nur eine kurze Sommerpause, so dass man fast denken kann, sie seien noch im Rhythmus.

Bei Gegner Schalke 04 ist es das genaue Gegenteil. Eine Rekord-Rückrunde zum Vergessen und die Hoffnung, dass trotz der kurzen Pause die Köpfe wieder frei geworden sind.

Trotzdem ist es eine kleine Wundertüte, weil im Eröffnungsspiel die beiden Bundesligisten aufeinandertreffen, die wegen verschobenen DFB-Pokal-Partien noch kein Pflichtspiel bestritten haben.

Also: welche Mannschaft geht in dieser Saison mit dem ersten Tor als erste in Führung?

Wie immer zählt nicht der Torschütze, sondern das Team, für das das Tor gewertet wird. Bei einem Eigentor von David Alaba wäre also Schalke 04 die richtige Antwort.

Der 34. Tipp des Spieltags: Wer verfehlt die Champions League?

Zwei wichtige Entscheidungen sind am letzten Spieltag noch offen. Zum einen Relegation oder direkter Abstieg für Düsseldorf oder Bremen. Und zum anderen die Champions-League-Teilnehmer. Damit befasst sich der letzte Tipp des Spieltags der Saison 2020/21.

Die ersten beiden Plätze belegen Bayern München und Borussia Dortmund. Dahinter kämpfen – schon seit einigen Spieltag – Leipzig, Mönchengladbach und Leverkusen um die beiden anderen Plätze, eigentlich nur die beiden letztgenannten, den Leipzig hat drei Punkte und 27 Tore Vorsprung in der Tordifferenz.

Leipzig müsste also in Augsburg sehr deutlich verlieren und Leverkusen gegen Mainz sehr deutlich gewinnen. Auch wenn die Mainzer zuletzt auch mal deutlich verloren haben, wäre einzweistelliges Ergebnis doch eher verwunderlich. Aber ein Sieg von Leverkusen ist durchaus wahrscheinlich. Und das setzt Borussia Mönchengladbach unter Druck. Denn die Borussen haben nur zwei Punkte Vorsprung vor Leverkusen.

Weil sie das deutlich bessere Torverhältnis haben, reicht ihnen wohl ein Unentschieden zu Hause gegen Hertha BSC. Aber das muss man auch erst mal erreichen.

Die Chancen sprechen also für Mönchengladbach und gegen Leverkusen. Was denkt Ihr? Wer von beiden verpasst die Champions League?

Der 33. Tipp des Spieltags: Kann Bremen an Düsseldorf vorbeiziehen?

Für sechs Teams besteht noch Abstiegsgefahr. Aufgrund der Abstände scheint aber die eigentliche Frage zu sein, in welcher Reihenfolge Fortuna Düsseldorf und Werder Bremen die Saison beenden. Der bessere spielt wahrscheinlich Relegation, der schlechtere steigt direkt ab. Paderborn auf Platz 18 kann beide nicht mehr erreichen. Köln und Augsburg brauchen jeweils nur einen Punkt, um das sichere Ufer zu erreichen, dem FSV Mainz 05 fehlen noch deren zwei. Wobei die Mainzer am Samstag Werder Bremen empfangen. Ein klassisches Sechs-Punkte-Spiel. Gewinnt Bremen, dann hat es nicht nur den Abstand auf Mainz auf drei Punkte verringern können, sondern auch die Chance, Fortuna Düsseldorf zu überholen.

Bei einem Unentschieden ist Mainz für Bremen uneinholbar und der direkte Abstieg für Mainz 05 daher ausgeschlossen. Bei einem ganz ähnlichen Torverhältnis muss Düsseldorf auch punkten, um nicht auf den direkten Abstiegsplatz abzurutschen.

Die Fortuna empfängt den FC Augsburg. Auch dieser braucht noch einen Punkt, um für Düsseldorf nicht mehr erreichbar zu sein. Bei einer Niederlage würde der Abstand auf drei Punkte schmelzen und sich auch das noch üppige Polster im Torverhältnis zusammenschrumpfen. Da ist also keines der beteiligten Teams dabei, die Saison ausklingen zu lassen.

Die Quoten sprechen dafür, dass die Tabelle im hinteren Drittel genau so bleibt. Wir fragen anders herum. Kann Werder Bremen einen Platz gutmachen?

Der 32. Tipp des Spieltags: Wie viele Punkte holen die Auswärtsteam am Mittwoch?

Fünf Spiele gibt es am Mittwoch und in allen ist die Heimmannschaft Favorit. In drei Spielen ist die Quote für einen Heimsieg unter 20, also im Bereich der ganz klaren Sache. Es handelt sich auch um die Champions-League-Aspiranten Dortmund, Leipzig und Leverkusen, die auf zwei der Abstiegskandidaten (Mainz und Düsseldorf) sowie im Derby auf den 1. FC Köln treffen. Auch wenn Köln inzwischen auf Platz 12 liegt, ist der FC noch nicht gesichert und es sind drei Partien Oben gegen Unten.

Das gilt auch, zumindest im Bezug auf die Rückrundentabelle für das Aufeinandertreffen von Eintracht Frankfurt und Schalke 04. Tatsächlich sind es Tabellennachbarn und Schalke sogar noch vor der Eintracht. Trotzdem ist letztere nach den letzten Spielen der Favorit.

Nicht ganz so deutlich ist es im fünften Match am Donnerstag. Der FC Augsburg empfängt die TSG Hoffenheim. Auch Augsburg ist noch nicht gesichert, die TSG kämpft um die Europa League. Auch tippt Ihr aber mehrheitlich – wenn auch knapp – auf die Augsburger.

Viele Auswärtspunkte werden es also eher nicht. Mit wie vielen rechnet Ihr?