Der 34. Tipp des Spieltags: Wer wird am Ende Tabellen-Vierter?

Platz 4 bedeutet Champions League. Die anderen drei Champions-League-Plätze sind lange verteilt. Auf den letzten haben vier Teams noch Chancen.

Aktuell wird der Platz von Borussia Mönchengladbach gehalten, die damit auch die beste Ausgangssituation haben. Die Borussen empfangen aber die anderen Borussen, die noch Chancen auf die Meisterschaft haben. Nicht das schwerste Spiel des Spieltags, aber sicher kein leichtes.

Ein Platz und zwei Tore dahinter steht Leverkusen. Das muss nur eben diese zwei Tore gut machen, um Mönchengladbach zu überholen. Leverkusen spielt in Berlin. Da kann man mal gewinnen. Auch wenn die Hertha einen schönen Abschied für Pal Dardai anstrebt, ist nicht mehr so richtig Druck drin.

Das beste Torverhältnis der Kandidaten, aber einen Punkt weniger als die beiden genannten, hat Eintracht Frankfurt, die durch die Niederlage gegen Mainz die Pole Position verloren haben. Die Eintracht hat den schwersten Gegner und muss in München spielen. Ein Sieg wäre nicht nur ein Überraschung, sondern eine Sensation.

Der Vierte im Bunde ist der VfL Wolfsburg, der aber nur noch theoretische Chancen hat. Er liegt drei Punkte und 10 Tore hinter Mönchengladbach. Wolfsburg hat also nur dann eine Chance, wenn es gewinnt und die anderen drei verlieren. Und zwar alles so hoch, dass auch die Tordifferenz reicht. Der VfL spielt zu Hause gegen Augsburg. Immerhin der Sieg sollte drin sein. Aber machen die anderen mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.