Der 20. Tipp des Spieltags: Wer ist die Nummer 1 im Westen?

Ganz vorne in der Tabelle zieht Bayern München einsam sein Runden. Manche halten die Bundesliga deswegen für langweilig. Doch dahinter ist es eng. Den zweiten Leverkusen und den siebten Eintracht Frankfurt trennt nur ein Punkt. Von den sechs Verfolgern — also den Teams, die um die Champions League kämpfen — kommen vier aus Nordrhein-Westfalen: Leverkusen, Schalke, Mönchengladbach und Dortmund. Diese Woche fragen wir, wer am Ende des 20. Spieltags das führende Team dieser vier sein wird.

Bayer Leverkusen spielt zu Hause gegen Mainz 05. Das scheint eine klare Sache zu sein. Aber ein Unentschieden passiert schnell und ein Unentschieden wird nicht reichen, um den zweiten Platz zu verteidigen. Und Fun Fact am Rande: Seit dem 10. Spieltag, als die Bayern die Tabellenspitze übernommen haben, konnte der jeweilige zweitplatzierte nicht mehr gewinnen.

Schalke 04 fährt nach Stuttgart. Die Schwaben kämpfen zwar gegen den Abstieg, sind aber zu Hause deutlich erfolgreicher als auswärts. So haben sie am vorletzten Spieltag Mönchengladbach hier besiegt. Sicherlich keine leichte Aufgabe für Schalke. Die Tipps stehen – und das ist selten – auf Unentschieden.

Borussia Mönchengladbach spielt bei Eintracht Frankfurt. Die Eintracht ist nur einen Punkt hinter der Borussia und möchte die Gelegenheit nutzen, den direkten Konkurrenten zu überholen. Die Quoten sind sehr ausgeglichen. Frankfurt ist leichter Favorit.

Nach den Quoten hat Borussia Dortmund die leichteste Aufgabe. Gegen den SC Freiburg ist ein Heimsieg Pflicht. Nachdem die Freiburger aber gerade Leipzig besiegt haben, sollte man das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Und auf den zweiten Platz kommt diese Borussia nur, wenn kein der drei anderen gewinnt.

Was denkt Ihr? Kann Bayer Leverkusen den ersten Verfolgerplatz verteidigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.